tischtennis02

Tischtennis

TV Calmbach III – TTF Althengstett I 1:9 / enttäuschende Vorstellung

Im Spiel gegen den Herbstmeister lieferte die dritte Mannschaft eine ganz schwache Leistung ab. Es war kein Aufbäumen gegen die sich anbahnende Niederlage zu erkennen. Kein Spieler erreichte Normalform. Lediglich das Doppel Reich/ Weszkallnies siegte. Die Mannschaft steht vor einer schwierigen Rückrunde.

Ein erfolgreiches Tischtenniswochenende erlebte der TV Calmbach. Neun Einsätze hatten die Mannschaften der Tischtennisabteilung. Dabei konnten acht Siege und ein Unentschieden gefeiert werden.

TVC ist Herbstmeister

Was für ein Wochenende, was für ein Abschluss einer phänomenalen Vorrunde! Der TVC meisterte die schweren Aufgaben mit Bravour. Am Samstagabend brachte man im Spitzenspiel dem direkten Verfolger aus Ergenzingen die erste Saisonniederlage bei. 18 Stunden später hatte man den spielstarken TV Rottenburg in vier dramatischen Stunden niedergerungen und beendete damit die Vorrunde mit der makellosen Bilanz von 18:0 Punkten. Herbstmeister - wer konnte das erwarten?

SC Staig II – TV Calmbach 7:9 / TVC gewinnt dramatisches Spitzenspiel

Die weite Anreise bis hinter Ulm hat sich für die Enztäler gelohnt. In einem dramatischen Spitzenspiel holte das Duo Ralf Neumaier/Markus Buck mit einem Fünfsatzerfolg unter dem Beifall der zahlreichen mitgereisten Fans und der eigenen Mannschaftskameraden den letzten Sieg zum 7:9 Auswärtserfolg des amtierenden Tabellenführers. Und das nach einer 7:4 Führung der Gastgeber!

TV Calmbach II – VFL Herrenberg II 4:9/ gute Leistung

Erneut zeigte die mit dreifachem Ersatz angetretene Reserve eine bravouröse Vorstellung. Gegen den mit zahlreichen landesligaerfahrenen Spielern angetretenen Tabellendritten kämpften die Calmbacher drei Stunden aufopferungsvoll. Lediglich drei der neun verlorenen Spiele wurden in drei Sätzen abgegeben. Marcus Müller untermauerte seine gute Form mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz. Andreas Schmid punktete ebenfalls. Auch Brian Weszkallnies wusste bei seinem Debut in der Bezirksliga zu gefallen und steuerte zusammen mit Frank Metzler einen Doppelsieg bei.

Die Bezirksmeisterschaften 2016 der Jugend und Erwachsenen wurden dieses Jahr wieder an getrennten Terminen an unterschiedlichen Spielorten ausgetragen. Viele der Calmbacher Teilnehmer konnten hervorragende Platzierungen erzielen.

Bezirksmeisterschaften Jugend am 08. und 09.10. in Klosterreichenbach

Im Jungen U18 A Einzel erreichte Samuel Müller einen großartigen zweiten Platz. Er musste sich lediglich dem Top- Gesetzten Erik Hertkorn vom TTC Mühringen geschlagen geben. Auf dem Weg ins Finale besiegte er zwei wesentlich höher eingestufte Spieler.

Tim Knöller eiferte ihm im Jungen U12- Wettbewerb nach und gelang ungeschlagen ins Endspiel. Hier unterlag er denkbar knapp in drei Sätzen mit jeweils 9:11 gegen Samuel Finkbeiner vom SV Mitteltal- Obertal.

Jungen TV Calmbach – SV Baiersbronn II 6:0/ ohne Makel

Eine überzeugende Vorstellung lieferte die erste Jungenmannschaft ab. Lediglich drei Satzgewinne gestatteten Theo Bernhard, Samuel Müller, Daniel Müller und Robin Rieg den Gästen. Mit diesem Erfolg rücken die Jungs auf den vierten Tabellenplatz vor.

TV Calmbach – TTC Reutlingen 9:5 / Tabellenführung eindrucksvoll verteidigt

Premiere für den TVC: Zu ungewohnter Stunde, am Samstagabend in der alten Turnhalle, war TT-Time angesagt. Und die zahlreichen Zuschauer brauchten ihr Kommen wahrlich nicht zu bereuen. Der aktuelle Tabellenführer der Verbandsklasse lieferte gegen den spielstarken TTC Reutlingen Unterhaltung pur und setzte seine Siegesserie mit dem sechsten Sieg in Folge fort. In der lange Zeit umkämpften Partie blieben die Gäste bis zum 5:4 in Schlagdistanz, ehe die spielerisch überzeugenden Gastgeber im weiteren Verlauf der Partie ihren Stempel aufdrückten. Auf Seiten des TVC konnte sich an diesem Abend Armin Bacher in den Vordergrund spielen. Bei seinem „Doppelpack“ gab er eine Kostprobe seines großen spielerischen Potentials.

SV Glatten - TV Calmbach II 9:6 / knappe Niederlage

Die ersatzgeschwächte Reserve zeigte beim Mitaufsteiger einen tollen Fight und unterlag nach 3,5 Stunden Spielzeit nur denkbar knapp. Überzeugend spielten Marcus Müller und Jürgen Metzler, die beide ihre Einzel und zusammen das Doppel gewannen. Dieter Orth sorgte für den sechsten Sieg. Die gute Leistung sollte Motivation sein für die weiteren Saisonaufgaben.

TV Calmbach – TSV Herrlingen 9:1 / Kantersieg in der Enztalhalle

Den Grundstein zum fünften Sieg in Folge legten die Gastgeber bereits frühzeitig mit dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel. Zwar blieb das Spitzendoppel Ralf Neumaier/Markus Buck einiges an spielerischer Klasse schuldig, dennoch reichte zu einem Arbeitssieg in vier Sätzen gegen Fischer/Truöl. Deutlich stärker präsentierte sich das Duo Christian Metzler/Armin Bacher, das sich auch nicht durch ein 11:13 im ersten Durchgang entmutigen ließ. Die nächsten 3 Sätze waren eine deutliche Angelegenheit für das bestens harmonierende Zweierdoppel des TVC. Daniel Metzler/Bernd Schmid verteidigten mit einem hartumkämpften Viersatzerfolg ihre „weiße Weste“ auch gegen die bis dato unbesiegten Rother/Hiemesch.

TV Calmbach – TSG Lindau-Zech 9:4 / Ralf Neumaier ebnet den Weg

Woche für Woche, Spiel für Spiel: Der TVC scheint das 9:4 Ergebnis gepachtet zu haben. Und das nun zum vierten Mal in Folge nach einem 5:4 Zwischenstand! Kleiner Unterschied zu den vergangenen Partien: Der Gegner war ganz nah dran diese beeindruckende Serie zu stoppen.

Termine

<<  <  Mai 18  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

TV Calmbach

Turnverein Calmbach 1891 e.V.
Postfach 11 02 38
75317 Bad Wildbad
Telefon: 07081 / 7340
E-Mail: Vorstand@TV-Calmbach.de

Kontakt
Impressum
Datenschutz

tv calmbach

Zum Seitenanfang
×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Zur Datenschutzerklärung